Tel: 089 - 61 20 30 32 HOME Impressum Kontakt

impetaHypnagoge Lichterfahrung

Glückslampe - Lichtblicke für mehr Lebensfreude

HYPNAGOGE LICHTERFAHRUNG MIT LUCIA N°03

Tiefe Entspannung durch Lucia N°03

 

Haben Sie Schlafstörungen, Verspannungen, Kopfschmerzen, Stress?
Sind Sie öfter reaktiv verstimmt oder haben Anzeichen von Burn-out?

 

Kopf zu voll? Gehirn blockiert? Abschalten fällt schwer? Ihr Schlaf ist nicht mehr erholsam weil Gedanken sich im Kreis bewegen? Sie fühlen sich angestrengt, seelisch und körperlich anfällig? 

Durch Sport, Wellness, Entspannungstechniken zur Stressreduktion, Meditation, Präventionsprogramme gegen Burnout, mit Schmerz- oder Suchtmitteln und anderem versuchen dann die meisten, ihre Überforderungen auszugleichen und Anspannung aus dem stressigen Alltag zu lösen.

Die Gedankenspirale durchbrechen, entspannen, loslassen: Die intensiven Lichtimpulse der Lucia N°03 verhelfen zu neuer Leichtigkeit. Lösen Sie die Blockaden in Ihrem Gehirn-> tanken Sie Energie! 

 

Selbstheilungskräfte aktivieren, entspannte Zeitlosigkeit erleben.


Gelassenheit, Entschleunigung, Ruhe und Lebenszufriedenheit: Wohlbefinden stellt sich ein, Achtsamkeit wird gefördert. Geübte gleiten schnell in einen Zustand tiefster körperlicher Entspannung bei zugleich heiterer Aufmerksamkeit. Ihr Gehirn wird angeregt, Neurone neu zu verknüpfen. Probleme können plötzlich von einer anderen Warte betrachtet werden. Lösungen blitzen auf. Ihre Kreativität wird nachhaltig angeregt.

 

"Erst der Mut zu sich selbst wird den Menschen
seine Angst überwinden lassen."
Viktor E. Frankl

Hypnagoge Lichtreisen mit Lucia N°03 wirken beruhigend, befreiend: fast alle Kunden berichten von unglaublich tiefem erholsamen Schlaf. (Dies wird zum Teil auch einer Entkalkung der Zirbeldrüse zugeschrieben. Zu diesem Phänomen gibt es im Internet diverse Berichte. Wir selbst kennen keine klinischen Studien dazu.) Die geistige und körperliche Entspannung, die erlebt werden kann, reichen völlig aus, den Gewinn an Schlafqualität zu erklären.

 

Sie interessieren sich dafür, wie eine Session mit der Glückslampe verläuft? 
Erfahren Sie hier mehr

 

„Krank“ oder „gesund“? Es liegt auch an unserer Einstellung: Auf welche Seite der Waage im ständig vorhandenen Gesundheits-Krankheits-Kontinuum legen wir selbst mehr Gewicht? (A. Antonovsky-Salutogenese)

 

Die HYPNAGOGE LICHTERFAHRUNG ist keine schulmedizinische oder für sich allein stehende therapeutische Technik. Gern arbeiten wir mit Ihrem Arzt zusammen oder bieten zusätzlich psychoedukatorische Unterstützung.

 

Lucia Logo silber kleiner

Erfahrungsberichte:

02.05.2017 Lilly, München

"Hallo Frau Kellner,
es war wirklich sehr interessant... wie ich mir schon dachte, schwer zu beschreiben!

Muss man einfach selber erleben. Toll, was das Gehirn alles so kann. Aber auch schade, dass solch' wunderbare, außeralltägliche Erfahrungen die Mehrheit der Menschen nicht erlebt."

20.02.2017 G. Fischer, FISCHERS‘ natürlich leben, Gundremmingen

 „Hallo Frau Kellner,
ich denke ich habe vergessen mich zu bedanken, was ich hiermit nachholen möchte „Danke!“ Ich war noch beeindruckt und ganz „kalt“ lässt einen die Lichtsitzung nicht.
Ich war danach gut entspannt, den ganzen Tag und die Nacht. Lichter von der Sitzung habe ich im Schlafen bzw. Träumen nicht wahrgenommen.
Das war eine völlig neue positive Erfahrung.“

18.11.2016 W.O., Öffentlicher Dienst, Bayern

"Meine Erfahrung war, dass das Licht in den verschiedenen Farben extrem auf meinen Geist und Wohlbefinden abgestimmt ist. Ich fühlte mich während der Sitzung sowie danach entspannt und gut gelaunt. Leider war es viel zu schnell vorbei, aber ich werde sehr gerne wieder bei Frau Kellner einen Termin vereinbaren. Ich kann die impeta Hypnagoge Lichterfahrung zu 100% weiter empfehlen. (Probiert es selber aus!)"

21.11.2015 A.N., Biologin, Köln

"... diese intensiven Farben! Beglückend.
Mein Eindruck war, dass das Lichtprogramm perfekt auf die Musik abgestimmt ist. Ich bin weiterhin extrem gut gelaunt und voll kreativer Ideen. Dies war mein persönliches Erlebnis des Monats!"   ... weiter